AGB
Logo
Los
Es wurden keine Produkte gefunden.
Produktvorschläge:
Close
 
 
Deutsch Englisch
Warenkorb

0  Artikel im Warenkorb

Warenwert: 0,00 EUR

Warenkorb einsehen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten als Grundlage für die geschäftlichen Beziehungen zwischen Edition Treder und Treder, Inhaber: Achim Treder, 18055 Rostock, Edith-Lindenberg-Straße 46 (nachfolgend in erster Person Plural benannt), und Käufern von Publikationen der Edition Treder und Treder sowie Geschäftspartnern, die Leistungen der Edition Treder und Treder in Anspruch nehmen.

Wiederverkäufer können Bücher zu Buchhändlerkonditionen erwerben; wobei Wiederveräufer außerhalb der traditionellen Buchhändlerbranche zuvor ihre gewerbliche Tätigkeit nachweisen müssen. Nachlässe werden auf der Grundlage der jeweils aktuellen Preistabelle gewährt. Ein Remissionsrecht muss separat vereinbart werden.

Sollten sich die AGBs im Wortlaut ändern, gilt für jede konkrete Bestellung die zum Bestellzeitpunkt aktuell zugängliche Fassung.

Sollte ein Erwerber seinerseits Geschäftsbedingungen wirksam werden lassen wollen, die mit diesen im Konflikt stehen, erkennen wir diese nur dann an, wenn wir ihnen schriftlich zugestimmt haben.


2. Zustandekommen des Vertrages

Eine Bestellung über die Online-Präsentation von Treder und Treder (trederundtreder.de) stellt eine verbindliche Kaufabsicht dar. Ein Kaufvertrag kommt zustande, wenn die Bestellung angenommen und per E-Mail bestätigt wurde. Wir behalten uns vor, die Lieferung aus Verfügbarkeits- oder anderen Gründen abzulehnen. Vertragsbeziehungen kommen auf diesem Wege ausschließlich zwischen dem Besteller und uns zustande. Wir schließen Geschäftsbeziehungen mit Personen aus, die nicht volljährig sind.

Über den Verkauf von Publikationen hinausgehende Leistungen und Teilleistungen werden grundsätzlich schriftlich vereinbart.

3. Umtausch

Ein Umtausch ist grundsätzlich nicht vorgesehen, unter Umständen aber nach Rückfrage möglich. (Beispielsweise wegen buchbinderischer Fehler, falsche Seitenreihenfolge im gelieferten Exemplar o.d.gl.)

4. Gewährleistung

Sind die gelieferten Waren oder Dienstleistungen mangelhaft, gelten die Vorschriften des bürgerlichen Gesetzbuches, soweit nicht nachfolgend diese zulässig verändert oder eingeschränkt werden.

Gewährleistungsansprüche dürfen nur durch den Erwerber geltend gemacht werden, er darf diese nicht abtreten. Ein möglicherweise entgangener Gewinn oder andere Vermögensschäden können durch mich nicht ausgeglichen werden.

5. Luftaufnahmen per UAS (unmanned aerial system, Fotodrohne) – Besonderheiten

Im Rahmen unserer Projekte fertigen wir Luftaufnahmen aus geringen und mittleren Höhen an. Auf Nachfrage können wir auch von unseren Projekten losgelöste Fotoaufträge von Gewerbetreibenden und Privatpersonen annehmen. Hierbei müssen die Auftraggeber folgende Besonderheiten berücksichtigen:

5a. Grundlage für gewerbliche Luftaufnahmen per UAS durch uns ist eine Allgemeine Aufstiegserlaubnis, erteilt durch die Landesluftfahrtbehörde Mecklenburg-Vorpommern (Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung). Diese gilt nur für das Land Mecklenburg-Vorpommern. Eine Anerkennung durch andere Bundesländer kann beantragt werden.

5b. Wir werden alle relevanten Gesetze und Vorschriften, die einen Fotodrohneneinsatz berühren, gewissenhaft einhalten. Hierzu zählen insbesondere Persönlichkeits- und Urheberrechte sowie andere, das Fotorecht berührende Rechtsvorschriften, die Luftverkehrsordnung, der Datenschutz u.a.

5c. Ungeachtet Punkt 6b sind Auftraggeber für gewerbliche Aufnahmen zur Mitwirkungspflicht hinsichtlich der Einhaltung der Gesetze verpflichtet. Dies betrifft insbesondere:

a. die Information aller, sich auf dem zu fotografierenden Grundstück/Objekt befindlichen Personen über den Einsatz und die spätere Verwendung der Fotos. Der Auftraggeber sichert zu, dass diese Personen, so sie mit abgebildet werden, ihre Zustimmung für die Aufnahmen und die beabsichtigte Veröffentlichung gegeben haben.

b. Gleiches gilt für Nachbargrundstücke, deren Besitzer und Personen, die sich dort aufhalten, wenn die Möglichkeit/Gefahr besteht, dass diese mit abgebildet werden und auf den Aufnahmen identifizierbar zu erkennen sein können; dies gilt auch für Details, die deren Privatsphäre beschreiben.

c. Finden Fotodrohneneinsätze innerhalb von geschlossenen Ortschaften statt, sind bei gewerblichen Einsätzen die zuständige Ordnungsbehörde und die örtlich zuständige Polizeidienststelle vorab zu informieren. Dies erfolgt durch uns, kann aber auch bei der Absprache zum Einsatz an den Auftraggeber delegiert werden.

6. Haftung

Eine Haftung, die mit gesetzlichen Schadensersatzbestimmungen begründet wird, ist auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln beschränkt.

Wir haften nicht für entgangenen Gewinn und sonstige Vermögensschäden des Bestellers/Auftraggebers.

7. Gerichtsstand

Sollte es zu gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen uns und dem Erwerber/Auftraggeber kommen, wird dieser Streit ausschließlich vor in Rostock ansässigen bzw. für Rostock zuständigen Gerichten ausgetragen.

 

Widerrufsrecht | Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Edition Treder und Treder, Verlag Achim Treder, Edith-Lindenberg-Straße 46, 18055 Rostock | E-Mail: edition@trederundtreder.de | Fax: +49.(0)381.600 26 72 | mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das der Lieferung beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, wenn der Kaufwert der rückzuführenden Waren unter 20 Euro liegt.

Haben Sie verlangt, dass die mit uns vereinbarte Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.