Dorschgeflüster | Eyke Düwel | Der Teufel vom Alten Strom
Logo
Los
Es wurden keine Produkte gefunden.
Produktvorschläge:
Close
 
 
Deutsch Englisch
Warenkorb

0  Artikel im Warenkorb

Warenwert: 0,00 EUR

Warenkorb einsehen

Bücher (allgemein)

Dorschgeflüster | Eyke Düwel | Der Teufel vom Alten Strom

Dorschgeflüster | Eyke Düwel | Der Teufel vom Alten Strom
Preis: 14,50 EUR inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand

Artikelnr.: 1207

Lagerbestand: 0

Zurzeit nicht lieferbar

Menge:

Klappentext

Für viele Rostocker, Warnemünder und für viele Gäste beider Orte gilt Eyke Düwel als eine letzte lebende Legende dieser Region. Seit Jahrzehnten begrüßt die Frohnatur die Besucher der Warnemünder Mittelmole. Hier, wo die letzten Berufsfischer mit ihren Kuttern festmachen, ist der Mann, der so gern mit seinem Namen kokettiert (Düwel → niederdeutsch für Teufel), zu Hause. In seinem Buch gewährt Eyke Düwel einen Einblick in sein Seelenleben, einen Blick über den privaten Gartenzaun. Der sympathische Mann, dessen Antlitz von Sonne, Stürmen und Seeluft gegerbt ist, berichtet aus der Lausbubenzeit seiner Kindheit, aus der Zeit als junger Matrose auf dem Pionierschiff der DDR, wo er von der großen weiten Welt träumte, und von den Abenteuern, Irrungen und Wirrungen, die der Beruf des Fischers für ihn bereithielt. Nicht zuletzt wirft Eyke Düwel bemerkenswerte Schlaglichter auf die Entwicklung des bekannten Fischerdorfes und auf viele Fragen der Zeit, die sich nicht nur die Fischer stellen.

Text Buchrückseite

Warnemünde an der deutschen Ostküste

Das alte Fischerdorf an der Warnow-Mündung ist zu Beginn des neuen Jahrtausends augenscheinlich dabei, sich neu zu erfinden. Städtebaulich und infrastrukturell erfährt Warnemünde eine wahre Metamorphose. Viele Bewohner des sympathischen Ferienortes an der Ostseeküste, insbesondere jene, die hier fest verwurzelt sind, fürchten, durch Kommerz und Fremdbestimmung vertrieben zu werden. Aus dem Ort oder aus ihrem bisherigen Leben.

Und mittendrin der Berufsfischer Eyke Düwel, der eigentlich gar kein Warnemünder ist und uns in diesem Buch verrät, was diese Stürme der Zeit dennoch mit ihm machen.

Mehrere Gastautoren, die persönlich oder beruflich einen Bezug zu den historischen Werten Warnemündes haben – insbesondere zu den maritimen – ergänzen die Erzählungen des Autors.

Gastautoren

Norbert Ripka, Unternehmer und Vorsitzender des Warnemünder Fischereikuttervereins „Jugend zur See“ e.V.

Frank Wartenberg, Gesellschafter und Geschäftsführer der Warnemünder Angel- und Seetouristik GmbH

Jörg Westphal, Leiter des Informationszentrums Mecklenburg-Vorpommern der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

Hansi Richert, Alteingesessener und engagierter Bürger Warnemündes, Aktivist im Warnemünde-Verein